-2° / 8°
Wolkig

Natur & Park

Das milde Klima Merans lädt zum Natururlaub in Südtirol der Sonderklasse

Blumen sind das Lächeln der Erde*

Über 300 heimische und exotische Bäume, Sträucher und Blumen betten das Marlena in ein schützendes Nest. Der Kontrast zwischen der linearen Architektur des Hauses und dem bunten Potpourri des Gartens ergibt ein harmonisches Gesamtkonzept und versprüht eine entspannte Atmosphäre. Wie geschaffen für einen regenerierenden Natururlaub in Südtirol im Einklang mit dem eigenen Ich! Das milde Klima des Meraner Landes lässt Zedern und Zypressen, Magnolien und Olivenölbäume genauso gedeihen wie Birke und Ahorn, Fichte und Tanne. Darüber hinaus verbergen sich in unserem Gartenpark einige ganz besondere Raritäten wie der Mammutbaum, der Taschentuchbaum oder etwa die australische Wollemie Pine, ein Baum, der lange Zeit als ausgestorben galt. Gern begleitet Sie Hausherr Hans Inderst durch den Garten und erzählt Ihnen die eine oder andere Anekdote sowie allerlei Interessantes zu Gartenarchitektur und Pflanzenvielfalt.

 

*Ralph Waldo Emerson



Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies. Diese Seite benutzt Cookies.
Ok
Infos